deutsch I english

Ein Hubtisch für die Airbus-Produktion

Aribus-Dewezet_20120116

Gruse zieht positive Bilanz über das vergangene Jahr und will in Zukunft mehr Geräte exportieren

Es sind zum Teil richtige Monster-Hubtische, die bei Gruse im Aerzener Ortsteil Groß Berkel gefertigt werden. Hubtische, die zum Beispiel von deutschen Stahlproduzenten geordert werden, um mit ihnen bis zu 70 Tonnen schwere Stahlblechrollen, sogenannte Coils, zu heben. “Vier bis fünf Monate dauert es bei einem derartigen Hubtisch von der Planung, der Entwicklung und der Herstellung bis zur Auslieferung”, erklärt Gruse Geschäftsführer Ludger Helmig, der das Unternehmen, eine Schwester der Kraft-Gruppe aus Rietberg (Kreis Gütersloh) seit einem halben Jahr leitet. “Pro Jahr produzieren wir von den etwa 20 Tonnen wiegenden Geräten bis zu zehn Stück.”

 

Lesen Sie hier den vollständigen Zeitungsbericht

  16.01.2013  News
Schlagworte: