deutsch I english

Unser Qualitätsleitsatz

 

Höchste Kundenzufriedenheit bestimmt unser Handeln

Unsere Kunden setzen den Maßstab für die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir erfüllen seine Anforderungen umfassend und termingerecht.
 

Jeder Mitarbeiter trägt an seinem Platz selbstverantwortlich dazu bei, die Kundenanforderungen zu verwirklichen

Es gilt das interne Kunden-Lieferanten-Verhältnis. Bereits der Nächste im internen Arbeitsablauf ist unser Kunde. Er erhält fehlerfreie Arbeitsergebnisse.

 

Das Qualitätsbewusstsein zu fördern ist eine wichtige Führungsaufgabe

Mit konsequenter Weiterbildung und umfassender Information stellen wir die hohe Qualifikation aller Mitarbeiter sicher. Führungskräfte sind Vorbilder in der Verwirklichung des Qualitätsdenkens.

 

Fehlervermeidung hat Vorrang vor Fehlerbeseitigung

Fehler zu beseitigen, genügt nicht! Vordringlich ist, die möglichen Ursachen von Fehlern aufzufinden sowie diese vorbeugend und dauerhaft abzustellen.

 

Die Verbesserung der Qualität ist eine ständige Verpflichtung

Die Initiative jedes Einzelnen zur stetigen Verbesserung von Arbeitsabläufen, Arbeitsweisen und dem Arbeitsumfeld ist ein wichtiger Beitrag zu persönlichem Erfolg, zur Zufriedenheit und sichert Spitzenstellung im Markt. Daher stellt sich das Unternehmen seit 1997 den Anforderungen der DIN EN ISO 9001.

 

Unsere Lieferanten verpflichten wir auf unsere Qualitätsanforderungen

In treuer und offener Partnerschaft unterstützen wir sie bei der Verfolgung der gemeinsamen Ziele.

 

Die Geschäftsleitung

Download ISO Zertifikat (Pdf 90KB)

 

Alle Maschinen der Firma Gruse sind in Übereinstimmung mit allen einschlägigen Bestimmungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG gefertigt.
Die vollständigen Maschinen werden mit einer EG-Konformitätserklärung geliefert.
Wir erarbeiten gemeinsam mit unseren Kunden die Sicherheitskonzepte für die unterschiedlichen Einsätze der Maschinen. Die unvollständigen Maschinen werden mit einer Einbauerklärung nach EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Anhang II, Nr. 1 B geliefert.

Bei der Herstellung von Hubtischen, fahrbaren Hubtischen und Materialhandlinggeräten werden ausführungsabhängig folgende Richtlinien, harmonisierte Normen oder Teile dieser Normen angewendet:
  • Richtlinie 2006/42/EG EG-Maschinenrichtlinie
  • Richtlinie 2004/108/EG Elektromagnetische Verträglichkeit
  • DIN EN ISO 12100:2011-03 Sicherheit von Maschinen – Allgemeine Gestaltungsleitsätze – Risikobeurteilung und Risikominderung
  • DIN EN ISO 13857:2008-06 Sicherheit von Maschinen – Sicherheitsabstände gegen das Erreichen von Gefährdungsbereichen mit den oberen und unteren Gliedmaßen
  • DIN EN 349:2008-09 Sicherheit von Maschinen – Mindestabstände zur Vermeidung des Quetschens von Körperteilen
  • DIN EN ISO 4413:2011-04 Fluidtechnik – Allgemeine Regeln und sicherheitstechnische Anforderungen an Hydraulikanlagen und deren Bauteile
  • DIN EN ISO 4414:2011-04 Fluidtechnik – Allgemeine Regeln und sicherheitstechnische Anforderungen an Pneumatikanlagen und deren Bauteile
  • DIN EN 1570-1:2012-05 Sicherheitsanforderungen an Hubtische – Teil 1: Hubtische, die bis zu zwei feste Haltestellen anfahren
  • DIN EN 60204-1:2007-06 Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen
  • DIN EN ISO 13849-1:2008-12 Sicherheit von Maschinen – Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen – Teil 1: Allgemeine Gestaltungsleitsätze
  • DIN EN ISO 13849-2:2008-09 Sicherheit von Maschinen – Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen – Teil 2: Validierung