Skip to content
Rufen Sie uns an! Tel.: +49 (0)5154 9510-0

Großes Jubiläumsfest in Groß Berkel

Mehr als 1000 Besucher feiern 150 Jahre Gruse Maschinenbau

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens, öffneten die Gruse Maschinenbauer am Samstag, den 24.08.2019 ihre Tore für alle Interessierten. Beim Tag der offenen Tür am Firmensitz in Groß Berkel konnten alle Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont waren Bettina Remmert, die Leiterin des Amts für Wirtschaftsförderung, Regionale Entwicklung und ÖPNV sowie Andreas Manz, Leiter des Dezernats Erneuerbare Energien/Umwelt/Wirtschaft zu Gast.

Der Bürgermeister von Aerzen, Bernhard Wagner, bedankte sich in seiner Rede „für die Standorttreue und die allzeit positive und konstruktive Zusammenarbeit.“ Er lobte Gruses Engagement im Bereich Ausbildung, das nicht selbstverständlich sei in der heutigen Zeit aber wichtig, um den Schulabgängern im Flecken Aerzen eine Perspektive vor Ort anzubieten.

Gruse blickt in eine aussichtsreiche Zukunft

Gruse Gesellschafter Ferdinand Kraft betonte „Das Unternehmen Gruse hat eine Zukunft, vor allem mit den neuen Projekten, die aktuell in Planung sind, zusätzlich zu den Hubtischen.“

Gruse Gesellschafter Ferdinand Kraft

Maschinenlösungen für namhafte Unternehmen

Von 13 bis 18 Uhr fanden Betriebsrundgänge durch die Fertigungs- und Montagehallen statt. Gruse Mitarbeiter zeigten an den Stationen ihren Arbeitsplatz und aktuelle Maschinenprojekte für renommierte Kunden wie z.B. BMW, Robert Bosch, Komatsu und ZF Friedrichshafen AG.

Gruse Meilensteine - vom Kartoffelgraber zum Trommelwender

Die historische Ausstellung "Gruse Meilensteine" dokumentierte die Entwicklung vom Landmaschinenbauer zum heutigen Sondermaschinenbauunternehmen.

Mit einer Jobbörse informierte Gruse über aktuelle Stellenangebote und die Auszubildenden präsentierten stolz ihren selbst entwickelten Tischkicker, der höhenverstellbar ist.

Viele interessierte Besucher aus der Region

Maren Heinemann, Gruse Projektleiterin erklärte „Wir freuen uns, dass so viele Menschen der Einladung gefolgt sind und interessiert sind zu sehen, was wir auf die Beine gestellt haben und wohin Gruse sich entwickelt hat.“

Ein Sommerfest für die ganze Familie

Zusätzlich hatte Gruse ein unterhaltsames Festprogramm für die ganze Familie zusammengestellt: Bungee Tramps, Hüpfburgen, Kinderschminken, Bühnenshows mit Fitness- und Rollschuh-Vorführungen und viel Musik u. a. vom Spielmannszug Grupenhagen.

Am Abend schloss Gruse seine Hallen und setzte das Fest bei einer Jubiläumsfeier für alle „Grusianer“ mit Familie, Freunden und Besuchern fort. Bis in die späten Abendstunden wurde ausgelassen gefeiert, bei Live-Musik der Coverband „Stamp Heat“.

Großartige Resonanz dank einer außerordentlichen Teamleistung

Ludger Helmig, Geschäftsführer von Gruse, zeigte sich zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf und der positiven Resonanz: „Es war großartig, wie sehr sich unsere Mitarbeiter für diese besondere Veranstaltung ins Zeug gelegt haben. Ich bin sehr dankbar für das außerordentliche Engagement und richtig stolz auf unsere Mannschaft.“

Scroll To Top